Das war unser Sommer- und Straßenfest am 12.09.2021

Liebe Mitglieder, Freunde und Unterstützer,

Die rauschende Party ist schon vorüber- was bleibt sind wunderbare Erinnerungen und neue Kontakte. Ein großes Dankeschön an alle Helfer und Freunde, die diesen Tag so besonders für uns gemacht haben. Danke auch an das House of Resources, ohne dessen Förderung das Fest gar nicht möglich war.

Der Sonntagnachmittag war toltal vielfältig (so wie unsere Gäste) und lässt sich gar nicht so leicht beschreiben. Hier haben wir ein paar Impressionen für euch zusammen gestellt:

Unser Sommerfest war Nachbarschaftstreff

Viele, viele Nachbarn waren gekommen um mit uns zu feiern und uns besser kennen zu lernen. Unsere schönste Nachbarschaftsgeschichte des Tages: Als unsere Lautsprecher zum Soundcheck für unsere Band nicht funktionierten, bot uns eine Nachbarsfamilie aus dem Haus Hilfe an. So konnten wir die Lautsprecher aus der Jazzbar um die Ecke benutzen und die Band konnte alle Gäste mit ihren wunderbaren Klängen bezaubern. Vielen Dank Yoshiko und Brad!

Unser Sommerfest war Pop-up Restaurant

Drei Tage lang haben unsere tollen Mitarbeiterinnen die Häkelnadel aus der Hand gelegt und Kunstwerke mit Kochlöffel und Messer gezaubert. Jede Frau kochte ihr Geheimrezept. Der Marktstand bog sich unter all den Köstlichkeiten. Dazu konnte heißer Chai (schwarzer Tee) natürlich nicht fehlen.

Unser Sommerfest war eine Werstatt im Freien

Ziel des Sommerfestes war es, den Alltag unserer Manufaktur für alle Interessierten erlebbar zu machen. So konnte man sich unter der Leitung von Ghada und Shabana im Knüpfen von Armbändern und Schlüsselanhängern austoben. Gar nicht so leicht wie es aussieht. An einem zweiten Tisch konnten die Jüngsten mit Fräulein Feiertag Masken verzieren oder sich das Gesicht schminken lassen. Das Ergebnis- eine Menge schön verzierter und fröhlicher Kinder.

 

Unser Sommerfest war so bunt wie Neukölln selbst

Ein goßes Highlight gleich zu Beginn unseres Festes waren die bestärkenden Worte von Frau Elke Breitenbach (Senatorin für Integration, Arbeit und Soziales) und Bürgermeister Hikel. Für unsere Häkelköniginnen ist es immer eine große Ermutigung gesehen, anerkannt und angefeuert zu werden. Gleich nach den Grußworten gab es noch wunderbare Musik von den Levanten, welche uns mit internationalen Stücken und türkischen Volksliedern erfreuten und klassische Musik auf der Geige mit dem Duett Richard und Steffi.

Es war ein rundum gelungener Nachmittag an den wir uns lange erinnern werden!

 

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *