Wir erweitern unser Beratungsangebot- dank der Anna Hellwege Stiftung!

Unser Beratungsangebot geht auch im Lockdown weiter! Und dank der Unterstützung der Anna Hellwege Stiftung können wir nun mehr Ressourcen, vor allem aber Zeit in die Beratung und das Coaching unserer Frauen hier im Verein aufwenden. Die Geschichte der Stiftung ist sehr bewegend: Sie wurde von Nils und Astrid Hellwege gegründet, nachdem ihre Tochter Anna gewaltsam von ihrem Lebensgefährten ermordet wurde. Wir sind beeindruckt von der Kraft der Familie und Freunden von Anna nach einem solchen Schicksalsschlag, Teil der Prävention von Gewalt gegen Frauen zu sein. Wir sind geehrt in der Anna-Hellwege-Stiftung Unterstützer für unser Herzensanliegen gefunden zu haben: Für unsere Frauen in allen Lebenslagen da zu sein und noch besser, sie befähigen alle Hindernisse eigenständig zu meistern.

Auch während Lockdown-Zeiten können Frauen zu den gängigen Beratungszeiten unseres Vereins kommen und unser Angebot wahrnehmen. Ob in unseren Vereinsräumen unter einhalten aller Hygienemaßnahmen oder am Telefon sind unsere Beraterinnen erreichbar.

Unsere Beratungsangebote umfasst:

  • Begleitung beim Aufbau einer kleinen Selbstständigkeit
  • Hilfe bei der Bewältigung von Ämterkommunikation jeder Art
  • Hilfe bei Wohnungssuche
  • praktische Hilfen wo immer nötig und gewünscht

Wir freuen uns, dass wir mithilfe der Anna Hellwege Stiftung einen Tag mehr in das aktive Coaching unserer Projektteilnehmerinnen investieren können.

Wir bedanken uns für die schnelle und unkomplizierte Förderung!
Für uns ist es schön, dass wir auch in der aktuellen Situation weiter an unseren Zielen arbeiten können.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *